Work Wars V oder Die Binärdatei

Ich war froh, endlich am Flughafen zu sein. Der Flug war kurz, eine Verspätung nicht in Sicht und das Wetter blendend. Es würde trotzdem mindestens elf Uhr am Abend werden, bis ich endlich zu Hause ankam, und die Lounge in Bukarest bot ebenfalls wenig Erfreuliches. Außer bequemen Sitzmöbeln und kühlen Getränken musste man auf sämtliche der gewohnten Annehmlichkeiten wie Duschen und Essbares verzichten. Francesco und ich Mehr lesen

Work Wars IV – Die Städte und die Zeichen

Meinen Anzug habe ich bereits im Flugzeug angezogen, kurz vor der Landung. Er ist dunkel, aber makellos. Im Bad des A380 war genug Platz. Business Class.
Jetzt die schwüle Hitze und der Geruch von Kerosin. Shanghai. Ich bin mir nicht sicher, wie oft ich schon hier war. Es könnte auch irgendeine andere Großstadt sein. Ich werde jedenfalls freundlich begrüßt von einem Chinesen, nachdem ich durch die Zollkontrolle gekommen bin. Mehr lesen